Startseite » Vereine » Ritterschützen » News

Der Pokal bleibt in Geigant

21.11.2006 19:08

Kategorie: Ritterschützen

Am Freitag fand des Pokalschießen zwischen den Ritterschützen Geigant und der Dorfgemeinschaft Katzbach um dem letzten Pokal vom Dorfschießen einen endgültigen Platz zu geben. Leider hatten jedoch die Organisatoren ein schlechtes Datum gewählt, denn überschneidende Termine mit anderen Ver- anstaltungen verhinderten eine größere Anzahl von Teilnehmern. So waren aus Katzbach elf Teilnehmer im Alten Haus, auf der Seite der Ritterschützen starteten immerhin noch 14 Aktive. Das Preis- und Pokalschießen fand auf Teilerwertung statt und man einigte sich darauf, dass die fünf besten Ergebnisse in die Pokalwertung kamen. So kam Katzbach auf 1.741 Teiler, der beste Schütze bei den Gästen war Markus Feiner mit einem 168,6 Teiler. Die Ritterschützen erzielten 576,0 Teiler, hier war Janos Bergner bester Einzelschütze mit einem 105,9-T.

 

Beim gleichzeitig durchgeführten Preisschießen ebenfalls auf Teilerwertung, die Wertungen aus der Pokalserie kamen mit in die Entscheidung, war dann am Ende der Kleinste der Größte: Junschütze Florian Stahl siegte mit einem 66,0-Teiler. Auf den nächsten Plätzen folgten Stefan Rückerl (70,5-T), Christian Bauer (82,7-T), Marianne Nagler (87,1-T), Margareta Zangl 90,2-T), Janos Bergner (105,9-T), Helga Bernhard (125,8-T), Monika Bernhard (126,9-T), Elisabeth Mühlbauer (149,3-Teiler, Markus Feiner /168,6-T) und Sebastian Karl mit einem 195,8-T. Jeder der 25 Teilnehmer bekam auch einen Preis.

 

Am kommenden Freitag ist wieder Preisschießen zur gewohnten Zeit, in der darauffolgenden Woche entfällt der Schießabend wegen der Dorfweihnacht.


Kontakt | Impressum | Sitemap