Startseite » Aktuelles » News

Rühriger Verein ist Geschichte

26.03.2018 10:10

Kategorie: Schlumpf-Club

Der Schlumpf-Club Geigant ist nun rechtlich aufgelöst. Das noch vorhandene Geld wurde laut Beschluss verteilt.

„Die Zeit ist auch nicht mehr, was sie mal war!“ – Diese Feststellung von Albert Einstein ist nun auf den Geiganter Schlumpf-Club anzuwenden: 1976 ins Vereinsregister eingetragen und als gemeinnützig anerkannt, wurde er vor einem Jahr bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im „Alten Haus“ aufgelöst. In seiner Glanzzeit hatte der Verein über 300 Mitglieder.

In den 42 Jahren seines Bestehens erwarb er sich durch viele Veranstaltungen für Erwachsene und Kinder einen klangvollen Namen. Als erster Verein im Raum Waldmünchen nahm er das Angebot des neuen Projekts „Lernende Region Cham“ wahr. So hielten die Schlümpfe zum Beispiel einen Computerkurs für absolute Anfänger und einen Internetkurs für Anfänger und Fortgeschrittene. Sie führten in Kooperationen mit der Verkehrswacht und der Polizeipuppenbühne Weiden Verkehrserziehungsmaßnahmen für Kinder durch, organisierten mit der RuKK Geigant Schlauchbootfahrten oder eine eigene Kajaktour.

Im sportlichen Bereich richtete der Schlumpf-Club ein Lebendkickerturnier, Fußballspiele, Tischtennisturniere, Kegelabende, Schachturniere und einen Selbstbehauptungskurs für Frauen aus. Kulturell tat sich der Verein mit Theateraufführungen, Autorenlesungen oder Kulturfahrten hervor. Er führte Kochkurse für Männer und Frauen durch. Die Kinder hatten Freude an speziell auf sie abgestimmten Ausflügen und Zeltlagern. Auch Zaubershows und Malwettbewerbe stießen bei Kids auf großes Interesse.

Doch was sich im Laufe der vergangenen Jahre bereits abzeichnete, bestätigte sich leider. Durch Fluktuation der Mitglieder sank die Bindung zum Schlumpf-Club und die Einsatzbereitschaft für diverse Veranstaltungen. Die letzte Versammlung erbrachte (mit einer Gegenstimme und einer Enthaltung) den Beschluss, dass der Verein Schlumpf-Club e.V. zum nächstmöglichen Zeitpunkt aufgelöst wird. Einstimmig wurde die bisherige Vorsitzende Elisabeth Greil als Liquidator bestimmt.

Dieser Beschluss ist nun ein Jahr nach der außerordentlichen Mitgliederversammlung auch rechtlich abgewickelt. Die in der Mitgliederversammlung beschossene Umverteilung der Geldmittel wurde bereits vorgenommen. Nachfolgende Beträge wurden, wie durch die anwesenden Mitglieder vorgeschlagen, gespendet: DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei), 1.530 Euro, KUNO-Stiftung Regensburg 1.430 Euro und Kindergarten Zillendorf 475 Euro. Damit ist man dem Anspruch des Schlumpf-Clubs, als Familienverein etwas sinnvolles für die Kinder zu tun, bis zum Ende gerecht worden.

Text: Arnold Fleischmann


Kontakt | Impressum | Sitemap